Menü (öffnen/schließen)

Sakrament der Firmung

Der Sinn der Firmung ist das Feiern des Erwachsenwerden des Firmlings. Er wird vom Heiligen Geist in seinem Glauben gestärkt. Eine Firmung ist prinzipiell ab dem 14. Lebensjahr möglich.
Die Salbung des Firmlings mit Chrisam wird in der Regel durch den Bischof in empfang genommen.

Die Rolle des Firmpaten bzw. der Firmpatin

Der Firmpate / die Firmpatin soll das Patenkind auf seinem Lebensweg belgleiten. Dieser muss:

  • Katholisch und gefirmt sein
  • Das 16. Lebensjahr vollendet haben.
  • Mitglied der römisch-katholischen Kirche sein
Engel mit taube

Gebetbuch-Shop


Zum Gebetbuch beitragen!